Ausbildung
Beruf mit Zukunft

Der Beruf des Steuerfachangestellten eröffnet interessante Perspektiven.

Ausbildung zur / zum Steuerfachangestellten

Von Beginn an bildet die Kanzlei zu Steuerfachangestellten aus. Der Beruf erfordert ein großes Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und den damit verbundenen steuerlichen und rechtlichen Fragen. Neben Talent im Umgang mit Zahlen und der EDV brauchen Auszubildende vor allem viel Freude am Umgang mit Menschen. Auch Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit sind von großer Bedeutung. Steuerfachangestellte gehen täglich mit sehr unterschiedlichen Mandanten um, müssen gute Teamplayer sein und sich auch im Kontakt mit Dritten behaupten.  Wer darüber hinaus Interesse an Gesetzes- und Fachtexten hat, selbständig und zuverlässig arbeitet, ist in einer Ausbildung zum Steuerfachangestellten gut aufgehoben.

 

Die Voraussetzung für eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten ist ein qualifizierter Schulabschluss, zum Beispiel ein Realschulabschluss. Bewerber und Bewerberinnen mit Abitur, Fachhochschulreife, Höherer Handelsschule oder Wirtschaftsfachschule bringen sehr gute Voraussetzungen für die Ausbildung mit.

Informationen zur Ausbildung

Wer mehr über die Ausbildung zum Steuerfachangestellten erfahren möchte, findet alle Informationen auf der Seite „Mehr als Du denkst!“ der Bundessteuerberaterkammer.

Die Website bietet alles Wissenswerte zur Ausbildung und räumt Fehleinschätzungen und Vorurteile gegenüber dem Beruf des Steuerfachangestellten aus. Ein Besuch lohnt sich.

Ausbildung bei Vieker und Partner

Bei Vieker und Partner werden Auszubildende für die zukünftige Mitarbeit im Unternehmen ausgebildet. Die Chance, nach der Ausbildung übernommen zu werden, ist groß und vom Unternehmen gewünscht.

Wer sich bewerben möchte, nimmt per E-Mail Kontakt auf oder wendet sich telefonisch an Christoph Vieker.